Marijke
Data Analystin
Sag uns wie viele Stunden du leisten möchtest und wir schauen gemeinsam, wo wir dich einsetzen.

Als ich nach fast drei Jahren Elternzeit zurück zur BROCKHAUS AG gekommen bin, wollte ich im Anschluss an die lange Auszeit erst einmal langsam anfangen und wieder reinkommen. Ich sprach meinen Wunsch nach einer reduzierten Arbeitszeit an und die Geschäftsführung brachte dem Thema volles Verständnis entgegen. Daher wurde ich gebeten, meine Wohlfühl-Stundenzahl zu nennen und stieg daraufhin mit zehn Stunden die Woche wieder ein.

Der Wechsel in das Remote Office seit dem Start der Corona-Pandemie machte den Wiedereinstieg zusätzlich einfacher. Vieles ist nun rein remote möglich. Aber auch Termine vor Ort laufen parallel in Microsoft Teams, sodass ich immer daran teilnehmen kann. Das ist natürlich großartig. So kann ich mir bei Betreuungsengpässen meine Zeit frei einteilen. Ich nehme beispielweise tagsüber an den Terminen teil und arbeite abends nach – derzeit in einem internen Datenanalyse-Projekt.

Zwei Monate nach meinem Wiedereinstieg, nach dem dritten Geburtstag meiner Tochter, stockte ich bereits auf 20 Stunden die Woche auf. Wenn meine Tochter sich im Kindergarten gut eingelebt hat, möchte ich meine Arbeitszeit erneut erhöhen. Damit wird wieder ein Kundenprojekt in näherer Umgebung möglich sein. Darauf freue ich mich schon sehr.

Ich empfinde es als einen großen Vorteil, bei der BROCKHAUS AG arbeiten zu können. Bei der Flexibilität, die mir geboten wird, bin ich motivierter und produktiver denn je.

Standorte

LÜNEN
    Pierbusch 17
    44536 Lünen
DORTMUND
    Emil-Figge-Straße 85
    44227 Dortmund
HAMBURG
    Willy-Brandt-Straße 23-25
    20457 Hamburg
Schließen