Unsere Kultur WIR INTERESSIEREN UNS FÜREINANDER

Wir halten zusammen und das trägt maßgeblich zu unserem Erfolg bei. Ein respektvoller, freundlicher und fairer Umgang miteinander ist für uns selbstverständlich. Wir sehen in unseren Kolleginnen und Kollegen in erster Linie den Menschen und erst danach die Rolle oder Position, die sie bekleiden. Das beweisen auch unsere guten Platzierungen in den Great Place to Work® Wettbewerben.

Kununu Score

Portrait von Testmanager Nabil Azzam Jai
Nabil Softwareentwickler
Testmanagerin Dipanjana Chaudhuri
Dipa Junior Test Manager
Das Foto zeigt ein Portrait von Bernd
Bernd IT-Beratung
Auf dem Foto sehen sie André
André Agile Coach

BROCKHAUS AG VIELFÄLTIG – SPEZIALISIERT – ZUVERLÄSSIG

Wir entwickeln individuelle und leistungsstarke Software und beraten unsere Kunden bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen - als unabhängiger IT-Dienstleister und seit über 30 Jahren mit Hauptsitz in Lünen und Niederlassungen in Dortmund und Hamburg.

Unsere über 140 Mitarbeiter*innen bündeln langjährige Erfahrung mit Microsoft-, Java- und anderen Web-Technologien wie HTML, CSS und JavaScript. Wir sind Expertinnen und Experten in der Digitalisierung von Vertriebsprozessen und bei der Optimierung der Nutzerführung, haben Prozesskompetenz in der Business Analyse und nutzen eine zehnjährige umfangreiche Branchenexpertise im Versicherungsbereich. Daher verhelfen wir nicht nur zu zuverlässigen Softwarelösungen, sondern begleiten den gesamten Application Lifecycle von der Anforderungsanalyse, über die Implementierung und Integration, bis hin zum IT-Qualitäts- und Projektmanagement.

Unsere Kultur – mehr als Kicker und Feiern

Viele Unternehmen schwärmen von ihrer großartigen Kultur – davon, dass alle begeistert sind, gemeinsam feiern, kickern und sich als Familie verstehen. Doch ist es das allein, was Mitarbeitende heute suchen? Und spiegelt ein Kicker die Werte eines Unternehmens wider?

Wir sind davon überzeugt, dass uns eine Weihnachtsfeier, der Kicker oder die Tischtennisplatte allein nicht ausmachen. In Zeiten von Remote-Arbeit, lange auf das nächste große Fest und ein ausgiebiges Match wartend, wäre ein solcher Glaube auch fatal.

Wir glauben, dass zu einer guten Unternehmenskultur mehr gehört, wie z.B. der tägliche Umgang miteinander, gemeinsame Werte, eine transparente Kommunikation und die Achtung jedes einzelnen Teammitglieds als Individuum, mit all seinen Stärken und Schwächen.

Ein respektvoller Umgang miteinander

„Wir interessieren uns füreinander, helfen untereinander und lachen miteinander“ – Ein Leitsatz, der uns seit 2017 begleitet, doch schon viel länger im Unternehmen gelebt wird. Er steht für die vielen Gespräche, über das Berufliche hinausgehend, die die Kolleginnen und Kollegen miteinander teilen, das ehrliche Interesse an den Menschen hinter der Rolle oder der Position und auch für die Hilfe, wenn ein Teammitglied Unterstützung benötigt.

Wenn ein Team am Wochenende einen Kollegen bei Erdarbeiten unterstützt oder Kolleg*innen in der Remote-Arbeit jede Woche anrufen, um die Deutschkenntnisse der Kollegin zu verbessern, dann spüren wir, dass der Leitsatz nicht nur unsere Wände dekoriert, sondern Teil unserer Kultur ist.

Transparente Entscheidungen als Teil der Unternehmenskultur

WhatsApp, Newsletter, Yammer, E-Mail, News der Geschäftsführung und Jour fixe – alle diese Kommunikationswege können neben dem persönlichen Gespräch genutzt werden, um sich über aktuelle Themen des Unternehmens zu informieren. Klingt viel? Viel hilft in dem Fall viel. Denn du kannst sicher sein, über einen der Kanäle erreichen dich die Informationen.

Die Strategie der BROCKHAUS AG, ob kurz- oder langfristig, die Arbeit der OKR-Teams und die Unternehmensentwicklung sind jedem unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekannt.

Die Geschäftsführung legt in ihrer Kommunikation Wert darauf, zu vermitteln, wie und warum Entscheidungen im Unternehmen getroffen wurden, und bezieht die Mitarbeitenden mit ein. Ende 2021 z.B. durfte das Team abstimmen, an welche soziale Organisation die Weihnachtsspende geht, oder mit der Geschäftsführung um die Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Prämie zocken.

Feedbackkultur – Wer kommuniziert, gewinnt

Matthias und Guido sind unsere Chefs. Ganz ohne „Sie“ und vor allem ohne Berührungsängste. So läuft Matthias auch mal schlammbespritzt mit den Mitarbeitenden durchs Ziel des Lake Runs und Guido fährt mit den Kolleginnen und Kollegen in den Ski-Urlaub.

Damit dienen sie als Vorbild für alle Führungskräfte der BROCKHAUS AG und fördern eine hierarchie-, bereichs- und funktionsübergreifend offene und angstfreie Kommunikation im Unternehmen – die Basis für eine lebendige Feedbackkultur.

Neben dem jährlichen Mitarbeitergespräch findet regelmäßig der Austausch mit der jeweiligen Führungskraft statt und Statusmeldungen, wie z. B. aus Kundenprojekten, werden direkt an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommuniziert.

Als Lob und Motivation, aber auch als konstruktive Kritik etwa zum Projektverlauf, zur Arbeitseinstellung und Arbeitsleistung – Feedback ist wertvoll. Und es wird von den Mitarbeitenden nicht nur gewünscht, sondern ist essenzieller Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

Vielfalt als Teil unserer DNA

Wir sind fest davon überzeugt, dass ein vielfältiges Team erfolgreicher ist. Wir respektieren und schätzen jeden Mitarbeitenden als Individuum unabhängig von Alter, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung, sozialer Herkunft oder sichtbaren wie auch nicht sichtbaren Behinderungen. Wir sehen die Vorzüge in den Unterschieden und setzen auf die Kombination von Stärken, um Schwächen auszugleichen.

Dass Diversität ein wichtiger Teil unserer DNA und nicht nur ein Lippenbekenntnis ist, beweist unter anderem unser Diversity-Kochbuch. Dieses besondere Werk – von unserem Team geschaffen – diente 2021 nicht nur als Weihnachtsgeschenk für die Mitarbeitenden der BROCKHAUS AG, sondern auch für unsere Kunden. Ein Mission Statement, lecker verpackt.

Die gesunde Mischung von Arbeits- und Privatleben

Wir lieben unseren Tischkicker wirklich, doch soll dieser bei uns nicht die eigentliche Freizeit simulieren. Von chinesischen IT-Unternehmen hört man immer wieder, dass diese ihren Mitarbeitenden Schlafplätze anbieten. Klingt entspannt? Für eine kurze Erholungspause zwischendurch bestimmt. Als dauerhafter Ersatz für das eigene Gemach nach einem ausgelassenen Nachmittag mit der Familie bzw. Freunden und Freundinnen? Ganz bestimmt nicht.

Klar, es gibt auch bei uns feste Termine und ab und zu ist auch eine Extrameile nötig. Schließlich geben wir unser Bestes für unsere Kunden. Es gibt jedoch auch Tage, an denen wir uns flexibler organisieren können.

Die Oma feiert am Nachmittag Geburtstag und du möchtest mit am Kuchentisch sitzen? Der Handwerker der kurzfristig nur noch am Vormittag einen Termin frei hatte, muss reingelassen werden? Eine nahestehende Person ist verstorben und du brauchst ein paar Tage Auszeit? Wir haben für solche Situationen Verständnis und flexible Arbeitszeiten, Arbeitsorte sowie Sonderurlaube geben uns die Möglichkeit, private Themen in den Alltag zu integrieren. Wir glauben daran: Je erfüllter unser Privatleben, desto erfüllender ist auch unser Arbeitsleben.

Klar ist, auf den Kicker und die Partys wollen wir nicht verzichten. Am Ende ist es aber doch viel mehr, was für unsere Unternehmenskultur entscheidend ist.

HISTORIE DER BROCKHAUS AG

2022

Wir werden im Rahmen der Preisverleihung am 7. April erneut mit der Urkunde „Pluspunkt Familie“ geehrt und erhalten zusätzlich die Plakette „Digitale Lösungen“ vom Bündnis für Familie Kreis Unna. Besonders von der Jury hervorgehoben wurde gather.town als Treffpunkt für gemeinsame Veranstaltungen, die bereits von der Charta der Vielfalt ausgezeichnete Diversity Lunch App sowie der Newcomer Podcast, der die neuen Kolleg*innen dem bestehenden Team vorstellt.
(Foto: Anita Lehrke Kreis Unna)

2021

Für die Diversity Lunch App erhält unser Diversity-Team am Abend des 7. Oktober den 1. Preis in der Disziplin „DIVERSITY leben“. Zu der Diversity Challenge rief die Charta der Vielfalt e.V. junge Beschäftigte im Alter zwischen 16 und 27 Jahren auf.

2021

Am 1. August blicken Matthias Besenfelder und Guido Nippe auf 15 Jahre in der BROCKHAUS AG zurück. Das ehemals aus 35 Beschäftigten bestehende Team umfasst inzwischen über 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

2021

Wir gehören auch in diesem Jahr zu den Siegern der Great Place to Work® Wettbewerbe Deutschlands Beste Arbeitgeber, Beste Arbeitgeber in NRW und Beste Arbeitgeber in der ITK-Branche.

2021

Wir nehmen neue Formate in unser betriebliches Gesundheitsmanagement auf. In 2021 erwartet die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neben Schritte-Challenges auch Langstrecken-Wanderungen, Geocaching und Vorträge zum Thema Stressmanagement und Ernährung.

2020

Bereits zum vierten Mal hat sich das Wirtschaftsmagazin Capital auf die Suche nach Deutschlands besten Ausbildern gemacht. Mit dem Ergebnis 4 von 5 möglichen Sternen in der Kategorie Ausbildung und 4 von 5 möglichen Sternen in der Kategorie Duales Studium zählen auch wir erneut zu den ausgezeichneten Unternehmen.

2020

Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen schulten knapp 30 Lehrkräfte des Ruhrtal-Gymnasiums in Schwerte im Umgang mit Microsoft Teams für die Durchführung des digitalen Unterrichts. Denn in Zeiten von Corona möchten wir als Digitalisierungsunternehmen unseren Beitrag für eine Gesellschaft leisten, die mit den aktuellen Veränderungen im Alltag weiter funktioniert.

2020

Wir erreichen beim Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2020“ den 24. Platz in der Kategorie der Unternehmen mit 50 – 250 Mitarbeitenden sowie den 14. Platz im Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in NRW 2020“ in ebendieser Kategorie und den 16. Platz beim Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2020“ in der Kategorie der Unternehmen mit 101 – 500 Mitarbeitenden.

2019

Wir gehören zu den Familienfreundlichen Unternehmen Kreis Unna 2019. Das Bündnis für Familie Kreis Unna vergab zum fünften Mal den Preis und zeichnet alle zwei Jahre außergewöhnlich familienfreundliche Unternehmen in der Region aus. Die Jury lobte bei der Auszeichnung insbesondere unsere flexible Arbeitsweise, bei der die Work-Life-Balance und die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf eine große Rolle spielen.

2019

Nachdem wir für unser Diversitiy-Chatbot-Projekt ausgezeichnet wurden, freuen wir uns über die Ernennung zum DIVERSITY.Pioneer. Begründet wurde die Entscheidung durch unseren nachhaltigen, innovativen und kreativen Ansatz zur Sensibilisierung für die Themen Diversität und Chancengleichheit. Den Titel DIVERSITY.Pioneer verleiht die Charta der Vielfalt e.V. einigen wenigen Unternehmen, mit denen sie kooperativ und exemplarisch beim Thema Diversity noch stärker Präsenz zeigen möchte.

2019

Wir gehören zu den Gewinnern des Interkulturellen Wirtschaftspreises. Damit wurde unsere diversityorientiere Förderung in den Bereichen Personalgewinnung und Personalentwicklung genauso ausgezeichnet wie unsere Überzeugung, von kultureller Vielfalt und Chancengleichheit persönlich und wirtschaftlich zu profitieren.

2019

Unser Engagement in den Bereichen Vielfalt und Chancengleichheit wurde von der Charta der Vielfalt e.V. mit dem 3. Preis in der Kategorie „Mittelgroße Unternehmen“ ausgezeichnet. Für die „Diversity Challenge“ konnten sich bundesweit Teams aus jungen Mitarbeitenden mit Projekten bewerben, die eine vorurteilsfreie und wertschätzende vielfältige Arbeitswelt stärken. Als eines von 93 Beiträgen, bewarb sich unser Team mit dem Diversity-ChatBot, der zum Ziel hatte, in einen Dialog zu treten und so spielerisch mehr Empathie und Akzeptanz füreinander zu schaffen und Vorurteile abzubauen.

2019

Wir zählen zu den Siegern des Great Place to Work Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber in NRW 2019“ und belegten den 16. Platz in der Kategorie der Unternehmen mit 50 – 250 Mitarbeitenden. Außerdem erhielt unser Unternehmen bei der Prämierung „Beste Arbeitgeber in der ITK 2019“ den 26. Platz in der ITK Branche.

2018

Unser Unternehmen feiert sein 30-jähriges Jubiläum. Mit dem Ergebnis 4 von 5 möglichen Sternen gehört die BROCKHAUS AG in den Bereichen Ausbildung und Duales Studium laut des Wirtschaftsmagazins Capital zu den 500 besten Ausbildungsbetrieben Deutschlands.

2017

Wir führen das betriebliche Gesundheitsmanagement ein.

Erstmalig überschreiten wir die 100-Mitarbeiter-Marke. Der Begriff Corporate Functions beschreibt von nun an alle Abteilungen der Verwaltung, die im gleichen Zuge neu organisiert und strukturiert werden, um dem Unternehmenswachstum gerecht zu werden.

2016

Mit der Entwicklung des BAG.LiveChats als vollwertige Softwarelösung und eines Prototypen im Bereich Künstlicher Intelligenz - in Form des INSURE ADVISORS - stehen neue Technologien für die Kundenkommunikation zur Verfügung. Zudem verfolgt unser Unternehmen von nun an die drei Leitthemen Speed, Change und User Experience. Um junge, kreative Köpfe für das Unternehmen zu gewinnen, wird ein weiterer Standort in Dortmund - in direkter Nähe zur Fachhochschule und der technischen Universität - eröffnet und die Recruiting Kampagne Space IT up (www.spaceitup.de) ins Leben gerufen.

2015

Matthias Besenfelder, Paul Mizel und Guido Nippe übernehmen die BROCKHAUS AG von Dirk Brockhaus, der damit aus dem Unternehmen ausscheidet. Matthias Besenfelder wird neuer Vorstand des Unternehmens. Gleichzeitig werden die Unternehmensbereiche reformiert. Von nun an werden die operativen Mitarbeitenden dem Business Consulting oder dem IT Consulting zugeordnet. Die BAG.Labs werden zu Innovations. Zudem tritt die BROCKHAUS AG dem technischen Ausschuss (TAUS) des BiPRO e.V. bei, welcher die technische Umsetzung von Normen prüft und bewertet.

2014

Im Zuge der fortschreitenden Spezialisierung auf den Versicherungsmarkt tritt die BROCKHAUS AG der Brancheninitiative Prozessoptimierung (BiPRO e.V.) bei und entwickelt mit dem BAG.BiPRO-Client einen weiteren Lösungsprototypen. Die Unternehmensbereiche Marketing Communications und Business Development werden explizit eingerichtet.

2013

Im März feiert die BROCKHAUS AG ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. Mit dem BAG.Berater 2.0 entsteht der erste Lösungsprototyp in den BAG.Labs des Unternehmens.

2012

Die BROCKHAUS AG geht eine Kooperation mit der Fachhochschule Dortmund ein und bildet nun auch in Form eines dualen Studiums im Bereich Softwaretechnik aus.

2011

Die Abteilung Human Ressources wird gegründet und die BAG.Labs werden als interner Forschungs- und Entwicklungsbereich ins Leben gerufen, um auch zukünftig der schnelllebigen IT-Landschaft einen Schritt voraus zu sein. Im gleichen Jahr tritt die BROCKHAUS AG dem Branchenverband BITKOM e.V. bei.

2009

Aus der BROCKHAUS Software & Consulting AG wird die BROCKHAUS AG. Das Unternehmen wird offizieller Microsoft-Parter und Hauptsponsor der Dortmunder .NET User Group. Im selben Zug wird das IT-Qualitätsmanagement als eigener Unternehmensbereich herausgebildet.

2006

Mit Matthias Besenfelder, Guido Nippe und Paul Mizel halten die Microsoft-Technologien Einzug in das Unternehmen. Gleichzeitig wird die BROCKHAUS Software & Consulting AG in der Versicherungsbranche als Beratungsunternehmen aktiv.

1998

Die BROCKHAUS Software & Consulting AG entsteht durch die Umwandlung der BROCKHAUS Software & Consulting GmbH. Sie ist zu dieser Zeit eine der ersten Aktiengesellschaften im Raum Dortmund und gilt als größter Oracle-Partner Deutschlands. Gleichzeitig beginnt das Unternehmen mit dem Ausbildungsbetrieb.

1995

Die BROCKHAUS Software & Consulting GmbH nimmt als eines der ersten deutschen Unternehmen Java als Technologie in ihr Portfolio auf.

1993

Die BROCKHAUS Software & Consulting GmbH entsteht aus dem Ingenieurbüro BROCKHAUS. Die Namensänderung ist die logische Konsequenz vieler erfolgreich durchgeführter IT-Projekte. Der Firmensitz wird gleichzeitig nach Lünen verlegt.

1990

Das Ingenieurbüro BROCKHAUS beginnt seine Partnerschaft mit Oracle und verschiebt den Leistungsfokus weiter in der Bereich der Informationstechnologie.

1988

Dipl.-Ing. Dirk Brockhaus gründet das Ingenieurbüro BROCKHAUS in Dortmund. Bereits in den ersten Projekten spielt die Informationstechnologie eine große Rolle.

E-Sports Aus Liebe zum Gaming

Lan-Partys sind mittlerweile zu einer festen Tradition bei der BROCKHAUS AG geworden. Mehrmals im Jahr laden wir alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, deren Familien sowie weitere Interessierte zu unserem Standort nach Lünen ein, um zu zocken.

Gespielt wird ein bunter Mix aus knallharten Turnieren, bei denen es Pokale und Medaillen zu gewinnen gibt. Wer Lust auf ein entspanntes Match hat, dreht bei Mario Kart mit Rennfahrern aller Altersklassen ein paar Runden. Unabhängig vom Genre wird bei spannenden Spielen gerne auch der Livestream gestartet!

Neben unseren Offline-Event direkt am Standort, treffen wir uns auch regelmäßig zu lockeren Online-Turnieren. Viele Kollegen und Kolleginnen spielen auf hohem Niveau Counterstrike und bilden ein Squad. Aber auch die Echtzeitstrategie darf natürlich nicht fehlen: Das letzte Turnier haben wir deshalb im guten alten StarCraft II ausgespielt.

Neben Ruhm und Ehre, gehören zu einem echten Turnier auch Pokale und Medaillen. Die besten Spieler und Spielerinnen horten die Auszeichnungen schon Zuhause. Komm in unser Team und fordere sie heraus!

Besuche unser Büro in Lünen

Standorte

LÜNEN
    Pierbusch 17
    44536 Lünen
DORTMUND
    Emil-Figge-Straße 85
    44227 Dortmund
HAMBURG
    Willy-Brandt-Straße 23-25
    20457 Hamburg

Karte

Schließen